Steckbriefe MUS-E Artists

Brigitte Walk



Kunstsparten
Sprechtheater

 

Künstlerische Erfahrungen Schauspielerin/Regisseurin/Theaterpädagogin

Projekttheater Vorarlberg/Theater an der Winkelwiese, Zürich/Vorarlberger Landestheater/Compagnie Elio Gervasi/Theater der Figur, Vorarlberg/Schauspielhaus Nürnberg/Theater in der Garage, Erlangen/Fabriggli Buchs/Diogenes-Theater Altstätten/KUB,Bregenz/Jüdisches Museum, Hohenems/Kammeroper,Wien/Bregenzer Festspiele/Theater ISKRA, Wien / Theater am Kirchplatz, Schaan / walk-tanztheater.com
 
Erfahrungen in der Gruppenarbeit mit und ohne Kinder Seit 1984 theater- und tanzpädagogisch tätig, achteinhalb Jahre als Theaterpädagogin am Vorarlberger Landestheater Bregenz beschäftigt / Theaterarbeit, Vermittlung für Kinder und Jugendliche / Unzählige Workshops für Kinder und Jugendliche / Inszenierungen von selbstentwickelten Stücken zu Themen wie 'Gewalt/Interkulturalität/Märchen/Shakespeare-Variationen' etc.
 

Meine Motivation zur Tätigkeit im Programm MUS-E Kunst mit Jugendlichen umzusetzen eröffnet ihnen und mir neue Sichtweisen, auf Vergangenes, auf unsere gemeinsame Gegenwart und auf eine Zukunft, die in ihnen angelegt ist, die sie möglicherweise ohne uns bewältigen werden. Im Spiel offenbaren sich Möglichkeiten von Leben und Träumen.
 
Was macht die Einzigartigkeit meiner Workshops aus Gearbeitet wird mit theaterpädagogischen und choreographischen Elementen, mit Bewegung ebenso wie mit Erzählung. Der Bogen ist weit gespannt, macht Spass und lässt viel Raum für Handeln und Denken und Erfahren.
 
Meine Vorgehensweise / Mein Arbeitsansatz Theaterpädagogische Grundübungen zu Wahrnehmung, Spiel, Konzentration, Gestaltung werden verknüpft mit Erzählungen und Szenen von eigenem Erleben und Erfahren von Welt. Szenen können aus Wörtern entstehen, aus Raumimprovisationen, aus Objekten, aus Emotionen, aus Zeitungsartikeln, aus Bildern.
 

« zurück