Steckbriefe MUS-E Artists

Fabienne Biever



Kunstsparten
Tanz: Improvisation
Rhythmik, Körper
Sprechtheater
Musiktheater
Musical/Oper/Operette
Literatur

 

Künstlerische Erfahrungen

Fabienne Biever ist  Schauspielerin, Autorin, Teaching Artist und Mutter von drei Kindern. 

Viele Jahre Erfahrung als Schauspielerin an zahlreichen Institutionen, u. a. am Stadttheater Bern, Theater an der Effingerstrasse, Théâtre National de Luxembourg(L), Saarländisches Staatstheater(D), Staatstheater Schwerin (D), London und Aberystwyth (UK). Ausführliche Infos gibt es unter: 

www.all-the-worlds-a-stage.ch



 
Erfahrungen in der Gruppenarbeit mit und ohne Kinder

ALL THE WORLD’S A STAGE  bietet Theatererlebnisse überall und für alle! 

All the world's a stage – Die ganze Welt ist eine Bühne, daher brauchen wir nicht immer Scheinwerfer, Bühnentechnik, aufwendige Bühnenbilder und Kostüme. Manchmal ist der Ort des Geschehens eine Waldlichtung, ein leerer Schulhof, ein Garten oder auch eine Kantine... Augen auf für die wunderbaren Bühnen dieser Welt! 



Seit Sommer 2010 regelmässige Theaterprojekte an Schulen:

Gümligen, Dennigkofen, Gäbelbach, Unterseen, Fraubrunnen, Uettligen, Wimmis, Sigriswil, Sprachheilschule Matte, Kaufdorf, Detailhandelsschule Bern, Gals, Schulhaus Wylergut, Bern u.s.w.

 

Meine Motivation zur Tätigkeit im Programm MUS-E
Ich bin der Überzeugung dass der "Fluss der Inspiration" niemals endet. 
Diese Erfahrung habe ich in meiner langjährigen Praxis als Schauspielerin oft gemacht. 
Ich ermutige daher die Schüler und Schülerinnen stets auf die Suche nach ihrem eigenen, kreativen Schatz zu gehen, sich von Ängsten und Blockaden zu befreien und aus dieser unendlichen Quelle der Inspiration zu schöpfen.
 
Was macht die Einzigartigkeit meiner Workshops aus

Theaterarbeit ist immer einzigartig. Nicht in seinem Inhalt aber in der zwischenmenschlichen Begegnung. 

Wichtig in der Arbeit ist mir Authentizität, Ehrlichkeit und Integrität.


 
Meine Vorgehensweise / Mein Arbeitsansatz Ich leite meine Workshops spontan, reagiere intuitiv auf alles was aus der Gruppe kommt. Ich bin neugierig und offen für Kritik und interessiere mich sehr für meine Mitmenschen. Es ist mir sehr wichtig, der Schulklasse einen "sicheren" Forschungsraum zu bieten, nur wenn alle einander vertrauen, kann Spontanität und Kreativität stattfinden.
 

« zurück