Steckbriefe MUS-E Artists

lucia baumgartner



Kunstsparten
Tanz: Choreographie
Tanz: Improvisation

 

Künstlerische Erfahrungen

Lucía Baumgartner, *1972 in Thun, wuchs in verschiedenen Kantonen, spanischen Regionen und auf dem afrikanischen Kontinent auf. Während ihrer Lehrerseminarzeit entdeckte sie durch Annemarie Parekh den Modern Dance. Es folgte ein Studium an der London Contemporary Dance School, wo sie 1998 mit dem Master of Art in Choreografie abschloss. Sie bildete sich in verschiedenen zeitgenössischen Tanzstilen und am Theater weiter und beschäftigte sich mit Yoga, Shiatsu, Klettern und Schwimmen.

Seit Ende 1999 ist sie künstlerische Leiterin der Compagnie inFlux.

Das stetige Unterwegssein prägte sie seit ihrer Kindheit und kommt ihr in verschiedenen Projekten im In- und Ausland entgegen. Lucía nimmt mit inFlux an Festivals teil und gibt Kurse und  Workshops im In- und Ausland.

Ihr Tanzverständnis ist von verschiedenen Tanz-, Theater- und Musikschaffenden wie auch von Architekten beeinflusst.

In ihren Kreationen vermischt sich ihr südländisches Temperament mit schweizerischer Nüchternheit.

 
Erfahrungen in der Gruppenarbeit mit und ohne Kinder

Lucía als Auftragschoreografin für Tanz- und Theaterprojekte

mit Kindern (u.a. UNO und DEZA Projekte)

mit TänzerInnen (u.a. 2008 Danzaluz- venezolanische nationale Tanzcompagnie)

mit Amateuren (ua. 2006 Skulptur06)

mit SchauspielerInnen (u.a. 2006 Kosovo.Blood.Project mit Markus Zohner in Prishtina )

mit MusikerInnen (u.a. 2006 Acacpickes goes to Las Vegas)

 

Lucía als Tanzpädagogin

Seit 2009 Unterrichtet "Tanzendes Klassenzimmer" Modul für Lehrpersonen, schweizweit

Seit 2010 Mandat Uni Fribourg Institut für Heilpädagogik

Okt 2009 ArbeitsGemeinschaft Theater Rämibühl (Leitung Christian Seiler)

regelmässiger Unterricht in Bern und Neuenburg

Workshops in der Schweiz und im Ausland (Von ihren Kursen haben auch Synchronschwimmer-Trainer, TheologInnen, LehrerInnen und SozialpädagogInnen, schwerhörige und gehörlose KursteilnehmerInnen profitiert. 2005 arbeitete sie tanzpädagogisch während vier Monaten mit den Insassinnen der Anstalten Hindelbank.)

2008 /10 /12 Mandat von STEPS: Leitung der Schülerworkshops im Rahmen von STEPS#11 /12 (Unterricht an Schulklassen im Kanton Bern, Zürich und Zug ‚Mach mit’ Modul von Introdans

 

Meine Motivation zur Tätigkeit im Programm MUS-E Erfahren mit Projekte, motiviert Neues, Unerwartetes einzubringen
 
Was macht die Einzigartigkeit meiner Workshops aus Angemessene Anforderungen, diszipliniertes Arbeitsklima, leidenschaftlich und pragmatisch.
 
Meine Vorgehensweise / Mein Arbeitsansatz leidenschaftlich, diszipliniert und strukturiert
 

« zurück